Freitag, 30. Dezember 2011

ein gutes jahr


Also ich will Euch zum Jahreswechsel nicht volllabern, wie unglaublich toll mein Jahr gewesen ist. Es war nämlich grässlich. Ja, es war so trist und einsam, so träge und unerfreulich. Regnerisch und sagenhaft langweilig.

Und deshalb habe ich auch soo viele schöne Fotos gemacht...;)

Im Ernst: es war ein lichtes, zauberhaftes Jahr mit einigen Schattenseiten und nervtötenden Einlagen. Aber so ist das Leben nun einmal, nicht? Gäbe es die miesen Phasen nicht, würden wir die wunderschönen Seiten nicht hinreichend zu schätzen wissen. Was wären all die Hochs wenn es die Tiefs nicht gäbe? Nichts, sage ich. Obwohl ich natürlich anmerken muß, das bei meiner Theorie nicht die absolut euphorischen, glorreichen Hochs mit den total deprimierenden, niederschmetternden Tiefs um die Wette schaukeln sollten. Alles bitte in Maßen. 


Ich meine, wer kennt sie nicht die Sch***tage, an denen man sich am liebsten im Schlabberlook im Bett verkriechen möchte; an denen es nie hell zu werden scheint, an denen man nicht nur denkt, jedes Foto, dass man macht, sehe grauenhaft aus, sondern das sie es auch sind. Oder Tage, an denen man sich hässlich klein und dumm fühlt, nicht gewachsen für den Tag, die Wochen oder den Rest des Jahres. An denen man sich hilflos und überfordert fühlt und nicht Herr eines zappelnden schreienden Kleinkindes ist. Und dann am Ende mit diesem zornigen kleinen Wesen voller Selbstmitleid mitheult.  





Aber es gibt auch andere Tage: Gott sei Dank, sage ich nur. Gott sei Dank!

Diese 24 Stunden-Geschenke bescheren einem den Himmel auf Erden. Man wird von der Sonne geweckt, der entzückende Mann auf der andern Bettseite ist der eigene (natürlich;)) und küsst einen liebevoll in den Morgen. Die kompliziertesten Rezepte gelingen reibungslos um 9 Uhr morgens, die Fotostrecke läuft wie geschmiert. Oh ja, das ist fein! Vergnügt kann sich die Mutter ab nachmittag ihrem süßen Kinde widmen, spazierengehen, lecker kochen, baden, vorlesen und ins Bett bringen. Oder auch die Tage an denen man durchschlafen durfte und man sich morgens schon so fit und ausgeruht fühlt wie damals mit zwanzig. Der neue Rock sitzt perfekt, das Telefon klingelt ohne Unterlass; am anderen Ende reizende neue Kunden oder begeisterte bisherige Kunden. Ich sage Euch, auch diese Tage gibt es.

    
Nun denn, ein Hoch auf dieses Jahr - so abwechslungsreich es auch in jeder Stimmungslage war - es war ein Wunderbares, ein Gutes und ein Schönes, welches wir morgen verabschieden werden.

Ich freu' mich auf das zu Kommende. Prosit Neujahr!

Eure la petite cuisine


Kommentare:

  1. Das ist sehr schön gesagt! So ist das Leben! Kenne Deinen tolen Blog erst seit ein paar Tagen, superschön ist er. Kommt gut ins neue Jahr!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  2. Dein Jahresrückblick und die Fotos sind so schön <3 Ich wünsche Dir alles Gute für 2012! Und lass Dich nicht ärgern von Deinem kleinen Zornbündel (ich fühle mit Dir, meine hat auch gerade eine sehr "willensstarke" Phase ;) )

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöner Jahresrückblick, so wie auch dein Blog Vielen Dank, ich genieße es sehr deine Beiträge zu lesen und natürlich auch zu sehen!

    LG Ursl

    AntwortenLöschen
  4. oooh welch wundervoller Jahresrückblick, ja so herrlich bunt kann das Leben sein, da gehören wohl auch die Sch...tage dazu ;-)
    Freue mich auf 2012 und Deine traumhaft schönen Fotos!
    Alles Liebe Euch,
    Silke

    AntwortenLöschen
  5. Dir auch einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein wunderschönes 2012.

    LG

    AntwortenLöschen
  6. ein toller Rückblick....
    Ich wünsche Dir einen guten Rutsch und alles Gute für 2012.

    VLG Ilka

    AntwortenLöschen
  7. Danke für die so wunderschön fotografierten und oberleckeren Rezepte :)

    Wir wünschen dir einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Viele liebe Grüße von Doris und Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Total schön geschrieben!-Und die Bilder müssen allesamt von perfekten Tagen stammen ;-)
    traumhaft!
    ich möchte Dir auch noch viele gute Wünsche für das neue Jahr hier lassen!
    Ich wünsche Dir Glück, Gesundheit und viel Freude im neuen Jahr!
    Und natürlich überwiegend schöne, sonnige, freudige, rundum glücklich-Tage!
    Viele liebe Grüße
    Esther

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Esther, ja das stimmt - da waren perfekte Tage am Werke ;) Merci! Herzlichst Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Wow, du hast dir aber auf einen Schlag viele Beiträge angeguckt. Ich danke für diesen unglaublich lieben Kommentar. Wünsche auch Dir ein tolles und natürlich leckeres Neues Jahr :) Ganz liebe Grüße, Björn

    AntwortenLöschen
  11. ein sehr ehrlicher und authentischer rückblick. darum mag ich deinen blog so. deine texte und die fotos. ich wünsche viele hochs im jahr 2012!

    AntwortenLöschen
  12. Mensch, was für ein Blogger-Verkehr heut abend ;) An alle lieben Leser und Schreiber: Ein wunderschönes und ereignisreiches Neues Jahr 2012 wünscht Euch Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Susanne, sehr sehr schöne Fotos und die Rezepte muss ich nun unbedingt mal nachkochen! Hab ein wundervolles neues Jahr und auf dass uns die Hoffnung auf das Positive über die "ich bin klein dumm und hässlich-Phasen" hinweg trägt. Liebste Grüße nach Kölle in die Herzensstadt! Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Susanne,
    eben erst bin ich auf deine Seite gestossen. Aber sofort hängen geblieben dank der wunderschönen Fotos. Aber auch deine Rezepte und Texte sind toll. Und diese Jazzmusik passt sehr gut, zu deinem Post und meiner Stimmung im Moment.
    Alles Gute für 2012 und bis bald mal wieder auf deiner Seite :-)
    Sarah

    AntwortenLöschen
  15. Alles Liebe und Tolle für das Neue Jahr! Ich hätte für mich dieses Jahr gerne doppelt so viele Hochs wie ich letztes Jahr Tiefs hatte - da wär ein Großteil von 2012 schonmal geritzt ;o)

    AntwortenLöschen
  16. Loving this post! Those collages are perfect.

    AntwortenLöschen
  17. ich freue mich sehr, deinen blog gefunden zu haben ;-) dein text und fotos, alles so erfrischend authentisch ...
    danke für deine lieben zeilen auf meiner seite ;-)
    ja, im harz soll schon etwas schnee liegen ... aber vielleicht wartest du noch etwas. der wurmberg hört sich nicht einladend an, aber es ist eine herrlich teilweise sehr bizarre landschaft - ein ausflug lohnt sich!
    wünsche dir einen schönen tag!!!
    alles liebe
    amy

    AntwortenLöschen