Dienstag, 6. Dezember 2011

spekulatius baileys - homemade










Heute Abend kommt ja der Nikolaus und wir machen nicht mit. Wir haben was anderes vor. Der Dicke mit dem langen Bart kam bei uns vom 5. auf den 6. Dezember. Warum, das könnt Ihr hier nachlesen. 

Wer es sich aber heute Abend auf der Couch mit dem Nikolaus bequem machen möchte, dem kann ich diesen selbstgemachten Spekulatius-Baileys empfehlen. Der schmeckt Frauen und Männern. Diese Leckerei habe ich extra für die nette Brigitte-Weihnachtsbsloggerei gezaubert. Dort zeigen Blogger von Anfang November bis Weihnachten schöne Adventsideen zum Thema Basteln, Kochen & kreatives Handwerk. Wie schön, dass ich auch etwas zu dem digitalen Adventskalender beitragen durfte. Schaut doch mal hier vorbei!

Das Schöne an so einem Likör ist, dass man den nicht nur alleine trinken kann, sondern, dass er sich auch als hübsches Adventsgeschenk anbietet. 

Wunderbar cremig ist er und duftet nach Weihnachtsgewürzen wie Zimt & Kardamon. Er hält sich nicht lange im Kühlschrank – zak zak ist er ausgetrunken... Und zu zweit trinkt es sich bekannntlich immer schöner. Vor allem mit dem Nikolaus...Hohoho;)

* * *

Because some reades asked for the translation of the recipe, finally here it is:

Speculatius Baileys
100 g confectioner's sugar
150 g raw cane sugar
1 package vanilla sugar
4 organic egg yolks
3 tablespoons strong espresso
1 flat tablespoon kakao powder
3 tablespoons speculatius spice (special christmas spice)
1 litre whipping cream
100 ml spirit or ethanol 70%

Mix the sugars, the kakao powder and the christmas spice with the espresso, add the egg yolks and mix until the sugars have solved somewhat.

When all is mixed add the whipping cream and the alcohol.

Fill in very clean bottle/s and refrigerate. Keep cool!  

Kommentare:

  1. ach das sieht ja lecker aus. ich bin am Samstag zu einem Essen eingeladen, das wäre ein schönes Mitbringsel...Danke für die Inspiration! :o)

    AntwortenLöschen
  2. was für eine wunderbare idee!!!!!! und so schön fotografiert, da bekommt man gleich lust loszulegen um dann auch ganz schnell loszuschlürfen... ich freue mich... das gibts für einige liebe menschen als geschenk!
    glg,
    *bee

    AntwortenLöschen
  3. Yummy, ich mag Baileys so gern :)

    Liebste Nikolausgrüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  4. YUMMI
    Und die Bilder sind einfach "DU"...

    AntwortenLöschen
  5. Super lecker sieht der aus. Und wie immer tolle Bilder! Liebe Nikolaussgrüße!

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön!1Tolle Idee und falls du ihn doch siehst, lade ihn auf ein Gläschen ein den guten Mann.Liebe Grüße von Edith.

    AntwortenLöschen
  7. das ist toll! als hättest du meine gedanken gelesen: nachdem ich letzte woche eierlikör produziert habe, lag mir nun quasi der baileys auf der zunge ;) danke - und wie immer so schön serviert. herzlgr.

    AntwortenLöschen
  8. ...ich bin sooo traurig!!!schnief!!!

    wegen meines nichtendenwollendenumzugsdillemas kann ich all die netten rezepte zur zeit nicht in die tat umsetzen...sieht auf jeden fall super lecker aus und ich stelle mir vor, so schmeckt alles auch! und die bänder sind sooo klasse - TOLL!

    einen schönen nikolaustag,
    lisanne

    AntwortenLöschen
  9. Wow! Dein Blog ist so schön! Hier komm ich ab jetzt öfter vorbei!
    Liebe Grüße, Fredda

    AntwortenLöschen
  10. Ohh, so schöne Kommentare am Nikolaustag! Vielen herzlichen Dank Euch allen! Liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Das klingt ja superlecker, bin schon auf dem Weg in die Apotheke ;o), denn ich brauche noch etwas für einen Schnabulierkorb zum Familienfrühstück.

    Übrigens waren wir im 20°, eine tolle Empfehlung !
    Dickes Drückerle, Tanni

    AntwortenLöschen
  12. Ohhh, das ist ein Rezept für mich. Ich liebe Baileys und Spekulatius. Kann man den Alk auch ersetzen? Denn der Ethanol ist ja nicht einfach und vor allem auch nicht gerade billig zu bekommen.

    LG

    AntwortenLöschen
  13. Ja, "meine" Apothekerin hat gesagt, dass sie Baileys auch schon mal mit dem normalen "Korn" gemacht hat und der hätte auch gut geschmeckt. Probier's halt mal aus. Kannst ja berichtet, würd' mich freuen. Lieben Gruß Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Was eine supercoole Idee! Danke-danke-danke für diesen Tipp! :))

    AntwortenLöschen
  15. Und da hab ich doch heute morgen glatt gedacht: Dieses Weihnachten gibts mal Baileys für die ganze Familie - Gedankenübertragung? Voll toll man! ;)
    Zuckersüße Grüße
    Céline

    AntwortenLöschen
  16. Wow, tolle Bilder! Besonders gut gefällt mir der Untergrund, das hell gestrichene Holz. Hast Du den selbst hergestellt oder hast Du sogar eine gute Bezugsquelle?

    AntwortenLöschen
  17. Hi Uwe, das Holz ist Treibholz, dass ich im Februar aus dem Rhein gefischt habe - trocknen lassen und gestrichen ;) Manchmal einfach nur Glück mit den Untergründen...

    AntwortenLöschen
  18. Oh das klingt lecker! Da werde ich meinem traditionellen Spekulatiuslikör wohl doch mal fremd gehen nächstes Jahr und dein Rezept ausprobieren :)

    Liebe Grüße
    Swenja

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Susanne, was für ein schöner Beitrag. Und diese Fotos. Hhmmmm....Ganz doll liebe Adventsgrüße von Alex

    AntwortenLöschen
  20. Gestern ausprobiert und es ist einfach super Lecker. Mein Weihnachtsmitbringsel für die weiblichen Verwandten. =)

    Frohe Weihnachten und ein schönes neues Jahr schon mal.

    LG Mia

    AntwortenLöschen
  21. Ich habe ihn gestern Abend gemacht und möchte ihn HEUTE verschenken! Suuuuper lecker! Danke für dieses tolle Rezept. Frohe Weihnachten und ein schönes neues Jahr 2012!
    LG Corinna

    AntwortenLöschen
  22. So ein köstliches Tröpfchen... Vielen lieben Dank für das wunderbare Rezept!! Ich hab schon diverse Liter produziert und heute auf meinem Blog darüber berichtet. Und natürlich hierher verlinkt... ;-)) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  23. I would very muck like to try your recipe for baileys! Any chance you could translate into english? Because your recipe is an image, Google doesn't translate it. Thanks, Kathleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Try this... English
      http://www.cupcakeproject.com/2009/12/homemade-baileys-irish-cream-youll.html

      Löschen
  24. Nimmt man da wirklich Weingeist aus der Apotheke für? Und dann einfach nur mischen? Gibt es Erfahrungen mit Whisky?

    Tschuldige für die vielen Fragen :)

    AntwortenLöschen
  25. Wie sieht es denn mit der Haltbarkeit aus?

    AntwortenLöschen