Dienstag, 31. Januar 2012

tolle torte - la petite cuisine wird 1 jahr!

















Hooray: Clementinen-Mohn-Torte!
Sie sieht klein, süß und auch elegant aus, aber in Wirklichkeit ist sie eine Wuchtbrumme! Die Torte meine ich: in diesem kleinen Haufen sind insgesamt fast ein halbes Kilo Butter und 735 g Zucker – aber das gehört sich wohl so für tolle Torten...;)

Ich bin ja schon recht stolz. Und das sage ich jetzt einfach mal so. Ich bin wirklich keine gute Bäckerin. War ich noch nie. Irgendetwas stimmt nie mit dem Teig. Entweder ist er zu flüssig, zu fest, klebt wie Hund, geht nicht auf uns so weiter. Plätzchenbacken war für mich (früher) immer mit Wutanfällen verbunden (heute habe ich Rezepte die funktionieren) und auch der letzte Naanteig (indisches Brot) für die Silvesterfeier ist bei mir in der Ecke gelandet. Mein armer Mann hat das dann von der Wand gekratzt und gerettet. Hat gut geschmeckt.

Zurück zu den Torten und Kuchen und Muffins und so weiter. Es ist nicht mein Ding. Vielleicht liegt es daran, dass ich so gerne improvisiere und ich glaub' das mögen Teige nicht gerne. Die wollen's gern korrekt. Ja nicht zu viel, ja nicht zu wenig. Nicht zu warm, nicht zu kalt, manchmal etwas in der Ecke rumstehen.

Aber deshalb bin ich eben umso stolzer. Ich kann nicht oft genug wiederholen, dass mir dieses Prachtstück wirklich ohne Zwischenfälle gelungen ist. Und ich habe sogar ein klitzkleines bißchen improvisiert. Und es wurde mir nicht übelgenommen. Das tolle Kuchenbodenrezept ist von dem wunderschönen Blog always with butter, allerdings etwas abgeändert, u.a. mit Clemtinensaft- und schale. Und den klassischen amerikanischen Tortenguss (nicht von alwayswithbutter) habe ich mit Clementinensaft aufgepeppt. Der saß wie 'ne Eins. Vielleicht werden das Backwerk und ich ja doch noch Freunde.

Wenn ich so zurückblicke auf das ganze letzte Jahr erscheint es mir manchmal unwirklich, dass ich ein Blog habe. Die Zeit ist mal wieder gerast. Ja, ja immer der gleich Spruch. Ich glaube die Zeit wird rasen bis ich 70 bin oder so. Soviel habe ich gelernt. So viel Spaß habe ich gehabt und so viel Stress;) So viel herzliche, liebevolle, aufmunternde, lustige, nachdenkliche Kommentare und nette Zeilen habe ich den 12 Monaten erhalten und so etwas wie Bloggerfreundschaften geschlossen. Und das glaube ich manchmal auch kaum - wächst meine Leserschaft unermüdlich. Damals irgendwann im April, da waren es so etwa 35 oder 36 gewesen. Absolut irre! Was war ich glücklich, dass sich 35 oder 36 Leute mein Blöggchen anschauen. Im Sommer dann waren es schon 99 Leser. Fand ich riesig! Und mittlerweile sind es 215 Leser. Waahnsinn! Das freut mich unglaublich! Was wäre ein Blog ohne seine Leser. Nichts! Deshalb ein herzliches Dankeschön an alle bisherigen Leser und Kommentarhinterlassenden und ein strahlendes Ichfreumich auf alle noch Kommenden.

Auf jeden Fall wird fleißig weiter gekocht, fotografiert und geschrieben, denn ich habe noch etwa 169,9 Rezepte, die ich bis jetzt machen möchte. Ich bin ja eine „Listen-Frau“. Eine vielleicht jungfräuliche Eigenschaft, für alles eine Liste zu schreiben. Unter anderem halt die Rezepte, die Kombinationen und Ideen, die mir so zwischendurch und auch angestrengt denkend einfallen und die unbedingt verarbeitet werden müssen. Und das werden immer mehr. Also muß ich sicher noch ein Jahr weiter bloggen wahrscheinlich aber länger... Ich freu' mich schon!! Yieppie!    

Kommentare:

  1. Endlich wieder mal was für meine Augen,oh wie wunderschön du diese Bilder gemacht hast,von der Torte mal abgesehen die ist ja ein Hammer.sag was bist du blos für ein Multitalent!So traumhaft wie du es verstehst Dinge zu fotografieren.Vielen dank für diesen wunderschönen Post!L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith! Danke, wie schön das zu hören!! So viel Lob auf einmal macht mich ganz schwach ;) Du schreibst immer so liebe Zeilen, ganz toll! Liebe Grüße nach Österreich! Susanne

      Löschen
  2. Ach was vor lauter Begeisterung habe ich vergessen dir zu gratulieren,herzlichsten Glückwunsch zu deinem Bloggergeburtstag.Bitte,bitte mach weiterhin so tolle Beiträge.Edith.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Le-cker-litsch! Davon will ich ein Stück - JETZT!
      Und bis dahin gibt's einen herzlichen Glückwunsch vom Bloggerinnen-Küken...

      Löschen
  3. jedes mal, JEDES MAL, wenn ich auf deinen blog schaue, möchte ich sofort sagen, dass ich ihn und deine bilder und deine rezepte einfach LIEBE LIEBE LIEBE.... aber da es mir momentan ein bisserl an zeit fehlt, hab ich mir nur die letzten 3 (!!) versäumten beiträge (hab ich schon gesagt, dass ich momentan ein bisserl wenig ZEIT hab?!? .... )angesehen und schreibe diesen beitrag jetzt nur EINMAL. du musst ihn dir BITTE unter jedem einzelnen deiner posts denken - denn deine fotos sind der hammer und deine ideen ein traum! deinem zuckerzwerg bitte noch ein bussi auf`s bauchi zum geburtstag - mein jüngster wird nächste woche 5 und ich weiß genau, wovon du da geschrieben hast *snief*.... mein mittlerer ist ja erst 8 aber mein großer wird im märz 9 und ich bin auch grad ziemlich sentimental!!

    hab eine feine woche!
    nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe 3-Jungs-Mama! Ok, werde mir jetzt immer diesen herzenslieben Kommentar unter alle meine Post denken und von Österreich träumen, ja? Herzlichste Grüße Susanne

      Löschen
  4. PS: ich bin auch eine jungfräuliche listenfrau.... hihi... vielleicht bewundere ich deswegen so für dein talent!!

    gruß aus österreich, noch einmal.

    AntwortenLöschen
  5. Finley und ich wünschen Dir auch alles Liebe zu Deinem Bloggeburtstag und noch ganz viele tolle Posting mit wunderschönen Fotos, wir schauen immer wieder gern bei Dir rein.

    Dickes Drückerle, Tanni & Finley

    AntwortenLöschen
  6. Happy Birthday, petite cuisine!!!
    Freue mich auf viele weitere tolle Rezepte und wunderbare Fotos!
    Grüße,
    Dania

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin auch eine jungfräuliche Listenfrau. Was mich vielleicht auch deshalb immer wieder hierher zieht, liebe Susanne.
    Habe Dir schon gesagt, wie toll ich Dich bzw. Deine kunstvollen Fotos finde. Einfach ein Traum!

    Eiskalte Grüße, aber von ganzem (warmen) Herzen
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch eine Listenfrau, Listen haben so was beruhigendes. Findet mein Vater auch, der Listenpapa. Liebe Birgit, wie schön das zu hören! Wärmste Grüße auch an Dich, Susanne

      Löschen
  8. Antworten
    1. Danke Karin, toll, dass Du beim Brigitte-Kreativ-Blog-Award dabei bist. Glückwunsch zurück! LG Susanne

      Löschen
  9. wow, was für eine augenweide ! nicht nur die torte an sich, das ganze set... mit mohn habe ich am wochenende auch hantiert, poste ich heute oder morgen, mal sehen... ach, und bloggeburtstag, da gratuliere ich doch noch ganz <3lichst...

    viele liebe grüße
    kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Kathrin, Dein neuer Post ist aber auch ein ganz schöner Kracher: Frühlings-Baiser-Torte. Schmelz! Und bei der Blumenkohl-Kartoffel-Tarte: Hochwasser im Mund... Liebe Grüße Susanne

      Löschen
  10. Also wenn ich mir die Bilder so ansehe, einfach ein Traum dein BLog, ganz mein Stil. Glaub ich hab einen neuen Lieblings-Kochblog... :)

    Und die Torte, der Hammer. Was bleibt mir da anderes als Happy Birthday zu sagen :)

    R.

    AntwortenLöschen
  11. Wow wie schön! Tolle Fotos, chices Styling und das Rezept ist so verlockend:) Muss ich nachmachen... Danke fürs Zeigen.

    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ingrid, Deine stimmungsvollen Impressionen können sich sehen lassen! Da stöbert man wirklich gerne in Deinem Blog. War als Kind jeden Herbst in Norderney - tolle Kindheitserinnerungen: stundenlange Spaziergänge am Meer, Milch gab's vom Milchmann, Sandburgen bei rauhen Wetter, abends stricken mit Mama. Ach...LG Susanne

      Löschen
  12. meinen herzilchen glückwunsch zum blogger-jubiläum!

    ich bin wirklich von natur aus keine süßschnute... aber hier könnte ich regelmäßig schwach werden. meine güte... lecker.

    LG... nic

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci, merci liebe luzia pimpinella. Ich liebe Deinen Blognamen! Ich habe grad mal nachgeschaut: Du feierst ja dieses Jahr Deinen 5. Blogg-Geburtstag. Ja Wahnsinn, Du alter Bloghase;) Ich glaube das können nicht viel behaupten. Toll! LG Susanne P.S. Vielleicht lernen wir uns ja mal kennen über Ricarda & Co.?! Würd' mich sehr freuen.

      Löschen
  13. GROSSARTIGER POST! Und - ei du meine Güte - diese Torte sieht HAMMER aus! Ich tät e Schücksche nehme (hessisch)!!! Mach nur weiter so - ich krieg immer nen bomben Hunger, wenn ich hier drauf komm´! Mahlzeit! ;o)
    hab einen schönen inspirierenden Tag! Viele sonnige Grüße aus dem frostigen Hessen, geisslein

    AntwortenLöschen
  14. ach, ich kenne das übrigens auch mit den Lesern, die mehr werden - was einen jedes Mal total glücklich macht und den Kommentare, die einen so erfreuen! Am Sonntag habe ich festgestellt, dass sich meine Seitenklicks von irgendwas um die 150 auf 339 erhöht hatten....ich war völlig von den Socken vor Glück! Denn genau, was ist ein Blog ohne Leser? Gestern waren es dann 552 Klicks...nu frage ich mich allerdings schon, ob das ein Fehler im System ist?! da hätte sich die Zahl der Besucher ja mindestens vervierfacht?! Leider werden die Leute kommentier-faul...das finde ich immer bissi schade. Aber nun denn...es ist wie es ist ;o) Ich freue mich einfach, dass es Menschen "da draußen" gibt, denen mein Blog gefällt. Bis bald ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Geisslein, DANKE! Habe heute meine Arbeitsräume aufgeräumt+entmistet und das finde ich meist irgendwie inspirierend. Ja, wirklich! Aber nur wenn ich etwas Ruhe dazu habe und das hatte ich;) Hast Du denn mittlerweile herausgefunden, warum Du soo viele Klicks hattest. Meistens steckt ja doch eine Verlinkung dahinter. Und übrigens liebe ich Dein Tumblr. Soo schöne Fotofunde, die Du da auftreibst! Viele Grüße aus Köln, Susanne

      Löschen
  15. Oh, van harte..wie man hier sagt!
    Diese Torte…oh, zum anbeißen!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  16. Oh die sieht ja toll aus!! Mit dieser Torte würdest du bei Uwes Foodblogevent den 1. Platz machen!!! Gaaanz sicher!!

    http://www.highfoodality.com/ineigenersache/blog-event/cookbook-of-colors-januar-weiss/

    Happy Foodblogday, bleib wie du bist: lecker und kreativ!!

    AntwortenLöschen
  17. Happy Blog-Birthday, liebe Susanne! Auf viele weitere Blogbeiträge mit so tollen Bildern, Rezepten und Geschichten, wie du sie uns gibst. Die Torte ist eine Augenweide.

    AntwortenLöschen
  18. Liebe, liebe, liebe Susanne, herzlichen Glückwunsch zum blogger-Geburtstag! :) Was für eine fantastische Blogbeitrag! Und die Fotos...Styling, Props, Licht.... Alles sind so-so schön!

    AntwortenLöschen
  19. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zum Blog-Geburtstag und ein RIESEN Kompliment für deinen wundervolltollen Blog, die genialen Fotos und fantastischen Rezepte. Dieses ist natürlich wieder ein Traum!

    Alles Liebe von
    Frau Süd

    AntwortenLöschen
  20. uch ich gratulier dir ganz ganz herzlich!! ich finde deinen blog toll, die aufmachung ist einfach immer super!! und die torte sieht aus wie vom konditor, wahnsinn!

    AntwortenLöschen
  21. Hm, lecker! Ich konnte sogar davon kosten und muss sagen: die Mandarine in der Torte ist wirklich was Neues für meinen Gaumen gewesen. Für eine Geburtstagstorte perfekt: ein ordentlich fettiger Überzug! Für den Alltag würde ich eher weniger Butter nehmen und dafür Quark und ein bischen Sahne reinmischen, aber, wie gesagt: für eine Geburtstagstorte perfekt. So muss das sein!

    Am besten gefällt mir übrigens das Foto Mandarine auf schwarzem Grund (ohne Tuch oder irgendwas, Foto Nr. 8 von oben, mit der Schrift drinnen).

    AntwortenLöschen
  22. es ist toll, dass es deinen blog gibt! herzlichen glückwunsch! liebste grüße, michèle

    AntwortenLöschen
  23. Herzlichen Glückwunsch und vielen vielen Dank für diese genialen Bilder

    GLG Ilka

    AntwortenLöschen
  24. Herzlichen Glückwunsch! Sowohl zum Blog-Geburtstag als auch zu dieser traumhaften Torte. Die ist ja wirklich ein Star!

    AntwortenLöschen
  25. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag! Ich liebe deinen Blog! Hab ich dir das eigentlich schon mal gesagt...?
    Der Kuchen sieht zu köstlich aus :)

    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra, wie herzallerliebt von Dir! Danke für die Glückwünsche! Herzlichste Grüße Susanne

      Löschen
  26. oh von herzen alles gute. mach weiter so tolle sachen und ich warte immer noch auf einen workshop ;) und so eine feine torte. haste toll gemacht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julie, danke auch Dir! Das mit dem Workshop ist immer noch in Planung... ist hat sehr aufwendig und irgendwie finde ich neben der Arbeit nicht die Zeit dafür. Gut Ding braucht halt Weile ;) LG Susanne

      Löschen
  27. liebe susanne, ich bin schon lange dein größter fan, jedesmal hauen mich deine bilder, rezepte und ideen um! wie auch wieder heute: clementine geppaart mit mohn, hallöchen geht`s noch besser?! jedes deiner rezepte trifft irgendwie mein geschmacksnerv und deine traumhaften bilder den sehnerv, danke für ein wundervolles blogjahr. alles liebe, dunja

    AntwortenLöschen
  28. Wow - ich bin sprachlos - die Torte sieht einfach gigantisch aus und die Kombination hört sich unheimlich lecker an!
    Zum Blog-Geburtstag die herzlichsten Glückwünsche, ich habe dich leider erst vor kurzem entdeckt, war aber sofort absolut begeistert!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  29. Wahnsinn, die werde ich nachbacken. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag, ich freue mich immer sehr, wenn ich einen neuen Post entdecke. Und weil alles hier so schön ist, erlaube ich mir einen klitzekleinen Hinweis: Cuisine ist im Französischen weiblich, daher: ma "La Petite Cuisine", aber bitte nicht böse sein ;-)
    Herzlichst, Martina

    AntwortenLöschen
  30. Herzlichen Glückwunsch!
    Wie schön, dass es dich gibt. Die Fotos sind wieder einfach nur klasse und die Torte erst.

    Ich freue mich schon auf die vielen neuen Rezepte und Fotos.

    Lieben Gruß
    Teresa

    AntwortenLöschen
  31. Hurra, herzlichen Glückwunsch und danke für das letzte Jahr!

    AntwortenLöschen
  32. Herzlichen Glückwunsch,

    und die Torte schaut wirklich oberlecker aus.

    Es grüßt aus dem Bayernlande

    Martin

    AntwortenLöschen
  33. Those photos are AMAZING!!! And the cake looks divine as well. But my, oh my.... your photos are gorgeous!

    +
    Amy

    AntwortenLöschen
  34. Alles Gute zum Einjährigen! Mit der Torte kann die Party ja steigen ;)
    Hmmm, die Torte sieht unheimlich lecker und traumhaft toll aus - mit ein wenig Zeit und Muße werde ich mich wohl mal an einen Nachback-Versuch begeben :)

    Viele liebe Grüße
    Ida

    AntwortenLöschen
  35. die torte sieht bezaubernd aus! ich stehe selber immoment sehr auf die kombi mohn mit zitrusfrüchten, ich poste bald zitronen-mohn kekse.
    und herzlichen glückwunsch zum bestehen!

    AntwortenLöschen
  36. aahh, der cocktail und die erdnüsse! ich werd meschugge! genau meins. kommt auf die wochenendeinkaufsliste!
    hab ein schönes wochenende!
    liebst,
    wibke

    AntwortenLöschen
  37. Hallo!
    Ich bin jetzt schon seit längerer Zeit ganz begeistert von deinem tollen Blog und muss das jetzt hier endlich mal öffentlich zum Ausdruck bringen. :)
    Danke, dass du deine Rezepte einfach so mit uns teilst!
    Falls das hier noch gelesen wird und weil ich mich diese Woche an deiner Torte (einfach mal so, sogar ohne festlichen Anlass) versuchen will - eine Frage: Die Torte sieht so klein aus, haben die Biskuitböden die ganz normale Größe (26 oder so) oder sind das Miniböden? Und wie hast du das gemacht, hast du etwa drei Formen zur Hand? :) Meinst du, man kann auch nur zwei Böden machen und dafür das Rezept um 1/3 reduzieren?
    Fragen über Fragen, würde mich noch sehr über eine Antwort freuen und freue mich auf die tolle Torte!
    Julia

    AntwortenLöschen
  38. Hallo! Ich habe 3 Backformen genommen, die ungefähr einen Durchmesser von 15 cm haben. Natürlich kannst Du versuchen das Rezept zu Dritteln, das kann aber auch schief gehen - wegen den Verhältnissen, die dann durcheinandergeraten. Back doch einfach nur 2 Böden oder mehrere hintereinander, das dauert natürlich ;) Was Besseres weiß ich jetzt auch nicht. Aber viel Erfolg und Freude beim Backen!! Susanne

    AntwortenLöschen
  39. Hallo Susanne!
    Ich bin die Anonyme, auf deren Beitrag du zuletzt so nett reagiert hast :) und ich wollte mich noch mal bedanken für das Rezept und deine Tipps! War ja wirklich idiotensicher. Hab die Torte gemacht, und alle waren begeistert, allen voran ich selbst :)
    Danke!! Liebe Grüß und weiterhin viele tolle Inspirationen, Julia

    AntwortenLöschen
  40. Zum Muttertag habe ich mir hier Dein tolles Rezept abgeschaut. Vielen lieben Dank - war super lecker und hat auch gut geklappt! Wenn Du schauen magst: http://freddaslittleworld.blogspot.de/2012/05/wuchtbrumme.html
    Liebe Grüße
    Fredda

    AntwortenLöschen
  41. Hallo Susanne,
    ich habe deine Torte vor zwei Jahren schon mal nachgebacken und war begeistert! Jetzt ist ja quasi Sommer und ich würde sie gerne noch mal backen und frage mich, was man anstatt der Clementen verwenden kann (was gerade halbwegs Saison hat). Hast du da eine Idee? Orangen müssten ja auch gehen oder meinst du, die Clementinen waren schon wichtig?
    In jedem Fall wird sie bestimmt wieder ganz lecker und ich danke dir im Voraus!
    Liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen