Freitag, 15. Juli 2011

website-sommer-shooting am deich












Letztes Wochenende war es endlich soweit: Das Shooting für meine Website-Sommer-Startseite konnte beginnen. Mein herzliebstes Model hat sich einfach ein Kleidchen geschnappt, Blume dran, Haare hoch und ab ging's mit dem Fahrrad zum Deich – dort wo eine Platanen-Allee am Rhein entlang führt. Für das sommerleichte Feeling habe ich zwei Sommer-Desserts ausgesucht bzw. gefunden, die leicht und schnell zu machen sind.
Das Eisrezept habe ich bei kevinandamanda entdeckt und war gleich von Amandas Zusicherung überzeugt, das dieses Eis ohne Eismaschine (!) unglaublich cremig würde. Die Zubereitung ist extrem simpel und man kann es in allen möglichen Geschmacksrichtungen variieren: Nutella Peanut Butter – Cookie Dough and Brownies – Cinnamon Bun – Coconut white Chocolate – Chocolate Fudge and Marshmallows – Key Lime Pie – Pumpkin Spice Latte. So viel zu den amerikanischen Vorlieben.

Ich hatte gleich an reife süße Marillchen (Aprikosen) gedacht. Und Cantuccini. Spät abends habe ich die Eiscreme gemacht und war sehr neugierig auf das Ergebnis. Am nächsten Morgen: Eis zum Frühstück. Oh, so cremig! Ohne Rühren. Und ohne jene Kristalle. Bei Zimmertemperatur etwas antauen lassen. Perfekt! Allerdings alles auch recht süß. Bei gesüßter Kondensmilch war das ja abzusehen und daher sollte kein zusätzlicher Zucker zur Marillensauce, anderen Fruchtpürees oder der Sahne gegeben werden. Vielleicht kann man das Ganze mit einigen Esslöffeln Zitronensaft noch verbessern.

Das Sahnejoghurt ist ein leichtes Dessert an langen und lauen (Grill)abenden. Schön erfrischend und nicht zu üppig. Außerdem gibt es wie auch beim Eis viele Variationsmöglichkeiten. Gerade jetzt im Sommer sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt auch mal ein paar Früchte zu mischen: wie wäre es mit Erdbeer-Banane, Mango-Kiwi oder einfach nur Himbeer pur...

Habt viel Spaß beim Ausprobieren und Experimentieren!


Kommentare:

  1. Unheimlich erfrischende Fotos und Rezepte. Und tolle Farbkombinationen.
    LG, Alex

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Alex, wann hört das auf, dass man sich über jeden netten Kommentar freut wie ein kleines Kind, wenn der Eismann kam? Oder bin ich das alleine? Liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Fotos und auch die Rezepte sind so hübsch aufgeschrieben, das gefällt mir sehr! Glückwunsch auch zur Website-Sommer-Startseite, die ist toll geworden. Darf ich fragen, mit welcher Kamera du fotografierst? (Hast du vielleicht auch schonmal erwähnt, aber leider habe ich manchmal ein kleines Siebhirn ;-))

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christina, danke schön!! Freu! Ich fotografiere mit der Canon 5D Mk II. Hauptsächlich verwende ich das 50mm Macro 1:2,5 von Canon (damit bin ich sehr zufrieden) und dem 105mm Macro 1:2,8 von Sigma (mein Lieblingsobjektiv für Food). Fotoworkshop ist in Planung ;)) Lg Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Optisch Superschön und tönt richtig lecker... vielen Dank für die Rezept und LG

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Bilder und gute Rezepte, die ich liebe, bin ich nach, ich hoffe, du kennst meine Küche chilenischen, ich liebe deutsches Essen, Deutsch in Chile gibt es viele von uns haben die Rezepte kuchen und andere sehr feine, herzliche Grüße und Umarmungen

    AntwortenLöschen