Freitag, 18. Februar 2011

focaccia mit gegrillten gemüse und rucola







Ich habe beschlossen: Ich hab keine Lust mehr auf Winter. In den nächsten Tagen soll es ja vielleicht sogar schneien. Deshalb lasse ich heute den Sommer in meine kleine Küche. Mit einem Foccacia-Sandwich, belegt mit gegrilltem Gemüse, Mozzarella und Rucola. Während der Schwangerschaft habe ich dieses Sandwich leidenschaftlich gerne gegessen. Zumindest in den ersten Wochen. Da ging's mir mit der Morgenübelkeit noch richtig gut, verglichen mit dem Rest der Schwangerschaft. Aber es hat sich gelohnt. Das Ergebnis ist dafür umso wunderbarer.

Himbeer-Smoothie habe ich auch sehr gerne getrunken oder gelöffelt. Es war Sommer und durch die frischen Himbeeren und den Kefir so schön säuerlich und erfrischend. Überhaupt habe ich gerne saure Sachen gegessen und sehr kalte Getränke getrunken.

Demnach weckt dieses Sandwich nicht nur Erinnerungen und Sehnsüchte an den Sommer, sondern auch an die Schwangerschaft mit unserem nun einjährigen Sonnenschein. Der hat das Mini-Sandwich übrigens weggeputzt, zumindest in seinen Einzelteilen.

Passend zum Essen habe ich im Radio die französische Sängerin Zaz entdeckt, deren Song Je veux einfach so voller Leben und Freude ist, dass es einfach ansteckend ist und den Winter-Blues schlichtweg vertreibt. Einfach so. Puff!





Anmerkungen zu den Rezepten:

Focaccia: Die Basis der Focaccia ist ja ein Pizzateig, zu dem Oliven und Kräuter zugefügt werden. Das Originalrezept ist hier zu finden.

Smoothie: Tiefkühl-Gemüse- und Obst ist besser als sein Ruf, denn es wird frisch vom Feld schock gefroren. Und auf jeden Fall besser als Lebensmittel aus Übersee zu kaufen. Gerade im Winter greife ich hin und wieder auf Tiefkühlprodukte zurück. Hier ist ein Artikel zu diesem Thema bei Öko-Test online.

Kommentare:

  1. Ich freue mich schon auf deinen tollen blog als Buchform, für die Leute, denen diese tolle Sachen hier bis jetzt entgangen sind ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ha, schon wieder Fotos so lecker zum Aufessen. Ich hatte mal wieder die Ehre von der focacchia zu kosten und muss sagen einfach perfekt! Mal wieder weggeatmet. Die Himbeergeschichte war mir ein wenig zu wenig süß ... naja, ich steh halt uahc auf Zucker.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Susanne, durch Zufall bin ich auf Deinem Blog gelandet und habe mich gleich als Verfolger eingetragen. Deine Fotos sind einfach nur klasse, ein großes Kompliment dafür. Werde mal ein bißchen Werbung bei mir machen, vielleicht schaust Du ja mal vorbei... www.finleyswelt.de

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße
    Tanni

    AntwortenLöschen
  4. This looks sensational. Thanks for sharing!

    AntwortenLöschen
  5. Mh, der Kefir-Smoothie wird heute noch gemacht ;)

    AntwortenLöschen