Sonntag, 22. Dezember 2013

mit schokoladen-und-pistazien-madeleines gegen den inneren schweinehund










 
Für meine alljährliche Weihnachtskarte habe ich mich mal von Tannen-und Piniengrün, Ilex und Gold inspirieren lassen – eine zauberhaft warme Stimmung aus dunklen Tönen, aus deren Ecken es mal nicht nach Zimt und Spekulatius duftet, sondern nach frisch gebackenen Madeleines umhüllt von weißer Schokolade, Kokos und Pistazien.

Die letzten Jahre habe ich das Weihnachtsshooting benutzt, um damit meine Kunden-Weihnachtskarte zu gestalten und meine Website-Startseite zu aktualisieren. Allerdings ist schon über viele viele Monate eine Neugestaltung meiner Website in Planung, zu der ich einfach nicht komme – bzw. sie vor mir herschiebe. Das Design steht schon längst, ich muß eigentlich "nur" noch aus hunderten und aberhunderten von Bildern die 20 oder 30 besten aussuchen. Verzweifel! Eine Arbeit, bei der ich nicht weiß, wo ich anfangen soll. Es ist also nicht immer von Vorteil viel Auswahl zu haben ;)

Oft wünsche ich mich heraus aus der digitalen Welt und hinein in einen Stapel meiner Foodfotos, die ich dann wunderbar auf dem Boden ausbreiten und hin- und herschieben kann, bis mir die Auswahl und Zusammensetzung gefällt. Am Rechner geht das leider nicht. Buhh!

Aber irgendwann werde ich meinen inneren, oberkritischen Schweinehund überwinden müssen, damit ich Euch endlich im Laufe des beginnenden Jahres mit einem Relaunch meiner Homepage überraschen kann.

Vielleicht könnt ihr mich ein bißchen antreiben und anspornen, damit ich einen Grund habe, mich endlich an diese leidige Bilderauswahl-Aufgabe zu setzen. Das wäre toll von Euch!! In der Zwischenzeit nasche ich ein oder zwei Madeleines und denke an echte Fotostapel. Hach!

Tausend Dank und einen schönen 4. Advent wünscht Euch Eure la petite cuisine

Kommentare:

  1. Das wäre doch ein idealer Beitrag für unsere Blogparade "Geschenke aus der Küche", oder nicht? Ich würde mich sehr freuen, wenn du das da noch nachträglich nach erscheinen deines Blogposts einreichst: http://blog.kuechen-atlas.de/geschenke-aus-der-kueche/

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich schön... Genau meins... Das dunkle Grün ist WUNDERSCHÖN. Genau passend zu den Pistazien *gg*.
    Wo bekommt man denn das tolle Papier wenn ich fragen darf ? Bin schon gespannt auf deinen Relaunch - hab einen schönen 4.Advent, ein schönes Fest und einen guten Rutsch in ein gesundes neues Jahr ! GLG aus dem Waldhaus, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Christine! Ja, man sieht Grün recht selten in der Weihnachtszeit. Ich bin auch eigentlich der Rot-Weiß-Typ. Aber Grün ist eben auch sehr feierlich, wie man sieht ;) Liebe Grüße und schöne Weihnachten!

      Löschen
    2. Wegen des Papiers: das habe ich mal bei Ortloff in Köln gekauft, ist aber schon ein paar Jahre her...

      Löschen
  3. Ich fand das Setting bereits wunderschön, als ich es in deiner lieben eMail bekommen habe (viiielen Dank!), aber die Bilder sind wirklich eine Wucht!!

    Ich weiß, was du meinst. Nach jedem Trip oder Cover-Shoot hab ich immer die Auswahl aus 500-3000 Bildern und sitze dann etwas paralysiert vor der Auswahl. Ich habe mir angewöhnt, viel mit Bridge und dem Sternsystem zu machen und dann jeweils die Kombinationen an Bildern nebeneinander zu setzen (in Bridge relativ leicht). Manchmal mach ich mir auch extra ein Dokument auf und schiebe die Bilder auf der Seite hin und her (da muss ich aber sehr viel Zeit haben). Bei der Bewertung der Bilder mit Sternen bin ich dann recht großzügig, vergebe aber nur ganz selten 5 Sterne.

    Ich freue mich sehr auf den Relaunch der Website! Bis ganz bald und liebe Grüße aus Berlin! Deine Thea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci, Thea! Das mit dem Sternsystem habe ich auch, zwr nicht Bridge, aber Capture one. Egal. Aber es tut immer gut, dass auch andereren die Auswahl nicht so leicht fällt oder einfach mal zu lesen, wie es andere machen. Da fange ich wieder an, mich wieder mit dem Thema zu beschäftigen ;) Danke Thea!

      Löschen
  4. Los! Einfach machen statt reden. Eigentlich ist es, wenn man mal angefangen hat, doch gar nicht so schlimm. Dazu Musik an und ein Prost auf dich selbst, denn du hast doch so feine Bilder. Die müssen raus in die Welt!!!

    Ein schönes Fest wünsche ich dir, ich mag die Dunkelgrüne Stimmung auf den Bildern sehr gern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte schon mal angefangen. Aber nach 20 Bildern raussuchen, fühlt sich das an wie ein Tropfen auf dem heißen Stein. Aber liebe Julie, danke für Dein Lob und Aufmunterung!!!

      Löschen
  5. Wunderschön dieser weihnachtsfrische grüne Post!

    Ich mag jedes einzelne Bild!

    In diesem Sinne: Jauchze - frohlocke!

    & Merry Christmas!


    Franka

    AntwortenLöschen
  6. Meine Liebe was für wundervolle Bilder!! Eine Augenweide!!! Eine Madeleinesform brauch jetzt noch dringender!!!! Aber Du meintest 200 Grad oder??�� fröhliche Weihnachten Dir und Deinem Süßen Knirps auf die nächsten 3000 Bilder im nächsten Jahr!!! Deine Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehehe! Ja, ich meinte 200 Grad. :D Danke Dir auch Dir schöne Weihnachten! Liebe Grüße Susanne

      Löschen
  7. die bilder sind der hammer!!! wow, ich bin nur am staunen.

    schöne weihnachtsfeiertage mit den liebsten wünsche ich
    grüßle
    elke

    AntwortenLöschen
  8. Herrliche Bilder, tolle Farben! Genau mein Ding =)
    Hier in der Pfalz regnet es gerade - solche elenden Winter-Feier-Tage muss man dann einfach mal nutzen für so Fotokram!
    Heißen Tee auf Vorrat an den Schreibtisch, übrig geblieben Plätzchen als Nervennahrung und ran an die Bilder. Ich sehe, egal wohin die Entscheidung fällt, es lohnt sich! ;)
    liebe Grüße und Frohe Weihnachten!

    AntwortenLöschen
  9. Wow, sieht das aber wunderschön aus... Es ist vielleicht etwas komisch, im Spätsommer oder Herbst schon nach Weihnachtsrezepten Ausschau zu halten - aber das für die Madeleines merk' ich mir auf jeden Fall ;-)
    Liebste Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen